Amerikanisches Flugzeugwrack

Im August 1944 stürzte ein angeschossener amerikanischer B-24 Bomber nach einem Luftangriff auf Ziele in Rumänien, auf dem Rückweg nach Zypern ca. 200 m vor Manavgat bei Antalya ins Meer.
Die Besatzung wurde von den Einwohnern des Dorfes Cengel Koy gerettet.
1995 wurde das Cockpit an die Oberfläche gehieft und befindet sich jetzt in einem Privatmuseum in Istanbul.
Der Rest des Flugzeuges liegt vor Dilkum in 22 m Tiefe. Da es keinerlei Anzeichen dafür gibt, wo das Wrack genau liegt, sollten die Koordinaten sehr gut kalkuliert werden.